Leopold Preis 2018 für die PVS Sta.Christiana

    Am 8.November bekam die Privatvolksschule Sta.Christiana Wiener Neustadt in St.Pölten den NÖN Leopold Preis in der Kategorie “Zukunft” verliehen. Direktorin Martina Leipelt und 6 Kinder der Schule nahmen die Statue von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner entgegen. Die Schule engagiert sich seit 2 Jahren für die angrenzende Kirche St.Leopold, auch Vorstadtkirche genannt. Diese ist die einzige Barockkirche Wr.Neustadts. Da sie stark sanierungsbedürftig war, stand auch ein Verkauf oder die Schließung im Raum. Die Kinder und das Pädagogenteam der PVS Sta.Christiana wollten mithelfen und starteten sogleich mit Hilfsprojekten. Es fanden Vernissagen statt, es wurden 500 Schlüsselanhänger angefertigt, es wurden Kirchenkekse gebacken, es wurden Ziegelsteine verkauft und auf eine eigens angefertigte Styroporkirche geklebt, es wurde gebastelt und gesungen und es fand sogar ein Schulfest statt, welches zur Rettung der Kirche beitrug.

Im “Dialogischen Lernen” schrieben die Kinder berührende Texte über “ihre” Kirche in ihre Reisetagebücher. Auch beim Volkskulturfestival “aufhOrchen” machten sie mit einem Lied auf die Kirche aufmerksam. Rund € 6.000 konnte die Schule bis jetzt beisteuern. Außerdem war der regelmäßige und sehr häufige Besuch der Kinder, sei es bei den wöchentlichen, freiwilligen Frühmessen, bei Schulmessen oder bei anderen Aktivitäten in der Kirche, mit ein Grund, dass die Sanierung überhaupt ernsthaft anüberlegt wurde.

Seit Oktober erstrahlt die Kirche nun in neuem Glanz und am 15.11.2018 wurde sie feierlich eröffnet. Bei diesem alljährlichen Patrozinium am Leopolitag, sangen die Kinder der Schule ein altes Wallfahrerlied vom Hl.Leopold und Pädagogen und Pädagoginnen der Schule gestalteten die Messe musikalisch. Auf dem Altar stand stolz die Statue des Preises, der “Leopold 2018”. Christliches Kulturgut zu erhalten, die Kirche als einen Ort des Friedens, des Vergebens und Verzeihens, für unsere Zukunft – unsere Kinder, war das Ziel dieses noch anhaltenden Projektes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*